3 min lesen
Teilen

Mücken können sehr lästig sein, vor allem in den Sommermonaten, wo man entspannte Stunden im Garten oder auf der Terrasse verbringen möchte. Mücken sind außerdem bekannt dafür, dass sie Krankheiten wie Malaria, Dengue-Fieber, das Zika-Virus und das Chikungunya-Virus übertragen. In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige der wirksamsten Methoden vor, um Mücken zu bekämpfen, ohne auf schädliche Chemikalien zurückzugreifen. Es gibt viele Dinge, die man vorbeugend tun kann, um diese lästigen Viecher in Schach zu halten.

Stehendes Wasser entleeren

Stechmücken brüten in stehendem Wasser, daher ist es wichtig, stehendes Wasser in der Umgebung Ihres Grundstücks zu beseitigen. Dazu gehören Vogeltränken, verstopfte Dachrinnen, Blumentöpfe und andere Behälter, in denen sich Wasser befinden kann. Wenn Sie diese Brutstätten beseitigen, können Sie die Mückenpopulation in Ihrem Gebiet erheblich reduzieren.

Wussten Sie das schon?

Stehendes Wasser spielt eine entscheidende Rolle im Lebenszyklus der Stechmücken. Nachdem das Weibchen Blut für die Eiproduktion gesammelt hat, legt es seine Eier in der Regel etwas oberhalb des Wasserspiegels ab. Sobald das Ei mit Wasser bedeckt ist, schlüpft die Larve aus dem Ei, und der Lebenszyklus der Mücke beginnt. Mit anderen Worten: Ohne stehendes Wasser können sich keine neuen Mücken entwickeln.

Zur natürlichen Mückenbekämpfung gehört auch stehendes Wasser zu entfernen

Pflanzen, die gegen Mücken schützen

Bestimmte Pflanzen haben natürliche Eigenschaften, die Mücken bekämpfen. Durch das Anpflanzen von Pflanzen, die gegen Mücken helfen, in Ihrem Garten können Sie die Anzahl der Mücken in Ihrer Umgebung erheblich reduzieren. Wenn Sie diese Pflanzen in Ihrem Garten oder in Töpfen um Ihr Haus herum anpflanzen, können Sie eine natürliche Barriere gegen Mücken schaffen.

Zu diesen Pflanzen gehören:

  • Lavendel,
  • Citronella,
  • Zitronengras,
  • Pfefferminz.

Mückenfallen verwenden

​Mückenfallen locken Mücken an und fangen sie, indem sie das, was sie beim Menschen anlockt (Hautgeruch, Kohlendioxid), mit ungiftigen Elementen nachahmen.  Ein gutes Beispiel für diese Fallen sind die Biogents Produkte. Diese Produkte sind natürlich und enthalten keine Chemikalien oder Insektizide.

Sie erzeugen durch patentierte Duftpakete Luftströme, die die vom menschlichen Körper produzierten imitieren. Diese Fallen sind sicher für Menschen, Haustiere und andere Insekten. Es gibt Fallen für den Außen- und Innenbereich, die Ihnen Komfort in Ihrem Zuhause bieten.

Natürliche Mückenbekämpfung, ohne Insektizide

Ätherische Öle verwenden

Ätherische Öle wie Citronella, Lavendel und Eukalyptus können als natürliche Mückenschutzmittel verwendet werden. Um ein selbstgemachtes Mückenschutzmittel herzustellen, mischen Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl mit einem Trägeröl wie Kokosnuss- oder Olivenöl. Tragen Sie es auf Ihre Haut auf (wenn es dafür vorgesehen ist), bevor Sie ins Freie gehen. Die Mücken werden Sie dann nicht mehr so stark belästigen. Sie können auch Diffusoren für ätherische Öle verwenden, um Mücken in Zimmer loszuwerden. Das funktioniert genauso gut wie jedes natürliche Spray, das Sie auf dem Markt finden.

Wenn Sie diese natürlichen Methoden befolgen, können Sie Mücken loswerden, ohne sich selbst oder der Umwelt zu schaden. Ganz gleich, ob Sie Ihren Garten genießen oder nachts gut schlafen wollen, diese Methoden werden Ihnen sicher helfen, Mücken zu bekämpfen.

Entdecken Sie unsere natürlichen und effektiven Methoden zur Mückenabwehr:

3 min lesen
Teilen