Werden Stechmücken von Licht angezogen?

3 min lesen
Teilen

„Mach das Licht aus, das lockt die Mücken an“ – diesen Satz haben Sie in den wärmeren Monaten wahrscheinlich schon oft gehört, wenn es darum geht, Mücken abzuwehren und vor juckenden Stichen verschont zu bleiben. Viele Menschen versuchen, Mücken mit verschiedenen Methoden wie Citronella Kerzen, Insektiziden oder Mückenfallen zu vertreiben. Manche Menschen glauben jedoch auch, dass sie von den Mücken nicht gestört werden, wenn sie alle Lichter ausschalten.

Aber werden Stechmücken wirklich vom Licht angezogen? Oder ist das ein Mythos?

In diesem Artikel werden wir untersuchen, ob Mücken tatsächlich vom Licht angezogen werden oder ob andere Faktoren eine Rolle spielen.

Folgen Mücken dem Licht?

Die kurze Antwort lautet nein. Mücken werden nicht vom Licht angezogen. Sie werden vielmehr von anderen Faktoren wie CO² (also Atemluft), Wärme, Feuchtigkeit, visuellen Signalen wie Farben, Formen und menschlichem Geruch angezogen. Dies sind die Elemente, die Mücken nutzen, um ihre Beute zu erkennen und zu lokalisieren. Es gibt keinen Beweis dafür, dass Licht eine wichtige Rolle im Verhalten der Mücken spielt.

Aber warum glauben so viele Menschen trotz fehlender wissenschaftlicher Beweise daran?

Dieser Glaube mag daher rühren, dass andere Insekten, wie Motten und Fliegen, von Lichtquellen angezogen werden. Dies liegt jedoch daran, dass diese Insekten Licht als Navigationshilfe nutzen.

Ein weiterer Grund, warum Menschen Mücken mit Licht in Verbindung bringen, ist, dass Mücken in den Abend- und Nachtstunden aktiver sind, wenn das Licht eingeschaltet ist. Dies mag den Eindruck erwecken, dass Mücken vom Licht angezogen werden, aber in Wirklichkeit sind sie zu diesen Zeiten einfach aktiver und werden vom Geruch des Menschen angezogen.

Wie kann man vermeiden, von Mücken gestochen zu werden?

Sie können Maßnahmen ergreifen, um die Anziehungskraft von Mücken auf Sie zu verringern. Um zu verhindern, dass Sie von Mücken angegriffen werden, können Sie die Mücken an einen anderen Ort locken oder sie abwehren.

Wenn Sie Mückenstichen vorbeugen wollen, können Sie sich auf die Faktoren konzentrieren, die Mücken anlocken. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Mücken von CO² und menschlichem Geruch angezogen werden. Aus diesem Grund hat Biogents Fallen entwickelt, die die Anziehungskraft des Menschen auf Mücken nachahmen. Die Fallen kombinieren visuelle Signale (Farben, Formen) und Geruchssignale (menschliche Körpergerüche), um die Mücken anzulocken und zu fangen. Sobald die Mücken gefangen sind, trocknen sie, sodass Sie die Falle leeren und sehen können, vor wie vielen Mücken Sie bewahrt und nicht gestochen wurden.

Eine effektivere Möglichkeit Mücken abzuwehren bieten Thermacell-Produkten, welche eine unsichtbare Barriere um Sie herum errichten. Mithilfe einer Gaskartusche wird hierbei ein Wirkstoffplättchen erhitzt. Durch die Verdampfung des Wirkstoffs wird eine 20 m² große Schutzzone aufgebaut.

Fazit: Sind Mücken von Licht angezogen oder nicht?

Mücken werden also nicht vom Licht angezogen, sondern von anderen Faktoren. Wenn Sie wissen, was sie anzieht und was sie abstößt, können Sie entsprechend handeln, um nicht gestochen zu werden!

Eine Thermacell-Laterne wird auf einen Terrassentisch gestellt, um vor Mücken zu schützen.
Solabiol Logo
Schützen Sie Ihren Garten das ganze Jahr über

3 min lesen
Teilen